Samstag, 25. Mai 2013

Exoten in der Wesermarsch

Vor ein paar Tagen war ich total überrascht, beim Spaziergang entdeckte ich auf der Weide eines Dorf- Nachbarn Alpakas. Durch die Büsche hatte ich sie im ersten Moment für Fohlen gehalten. Es waren zwei springlebendige Alpaka Babys. 


Noch überraschter war ich, als ich bei der Recherche im Internet entdeckte, dass es in Butjadingen, also ganz in der Nähe, eine Lama-Ranch gibt. Solche Exoten sieht man hier sonst nicht. 




Kommentare:

Angela Miccolis hat gesagt…

Aber niedlich sind sie :)
Und die wurde wohl auch schon geschoren, oder? Witzig :)

LG
Angela

Ariane hat gesagt…

Ja, das habe ich auch gedacht. Ich habe im Netz ganz witzige Beispiele gesehen, einige sahen aus wie Königspudel. Und der Hals ist so lang und beweglich. Sie haben sich genüßlich im Gras gewälzt wie Pferde, also fühlen sie sich anscheinend pudelwohl ;)
Die Wolle ist ja sehr wertvoll. Ich stricke hin und wieder, aber diese Wolle habe ich mir noch nicht gegönnt.
LG Ariane

Babs Helferich hat gesagt…

Tolle Bilder, der laaaaange Hals :)
Betse Grüsse Babs