Donnerstag, 26. Juni 2014

Strandzeit

Ende Juni am Kleinensieler Strand. Der alte Fähranleger strahlt in der Abendsonne.


Blick nach Nordenham


Es ist so schön und romantisch hier, nur: besonders gute Erinnerungen habe ich an diesen Strand nicht, ein paar Wochen später bin ich dort von Kriebelmücken überfallen worden. Das war meine erste Erfahrung mit diesen Viechern. Sie sind winzig wie Fruchtfliegen, stechen nicht, sondern beissen, und es juckt hinterher höllisch. Außerdem hatte sich eine kleine Blase auf meinem Fuß gebildet. Aber das war noch harmlos: 

Einige Zeit später ist mir dasselbe an der Golzwarder Fähre passiert, diesmal wurde die Blase so groß wie ein 5 DM-Stück und musste zweimal punktiert werden. Tagelang konnte ich nicht richtig laufen. In Zukunft muss ich wohl immer Autan dabei haben.

Außerdem ist mir mein Auto dort stehen geblieben, die Wegfahrsperre hatte sich eingeschaltet und es ging nichts mehr.



Gegenüber von Kleinensiel liegt Dedesdorf, früher gab es die Fährverbindung Kleinensiel-Dedesdorf, heute haben wir den Wesertunnel.



Keine Kommentare: