Donnerstag, 11. September 2014

Langlütjen


Im September habe ich mich zur Wattinsel Langlütjen I aufgemacht. Obwohl ganz in meiner Nähe gelegen, habe ich sie, wie so vieles, bevor ich mit der Fotografie anfing, erst jetzt zum ersten Mal gesehen.

Man erreicht die Insel, die wie Langlütjen II in Privatbesitz ist, über einen langen Damm, vom Deich bis zum Leuchtturm läuft man ca. 20 Minuten. In der Bauphase fuhr hier ab 1870 eine Schmalspurbahn.




Die zweite Wattinsel Langlütjen II in 2 km Entfernung. Diese kann man auf Wattwanderungen besuchen.



Gegenüber von Langjütjen I liegt Bremerhaven. 





Normalerweise darf man die Insel nur auf Anfrage betreten, ich hatte aber das Glück, vom Eigentümer auf einen Rundgang eingeladen zu werden. Dieser hatte bereits angefangen, die Sandsteinquader der alten Festungsinsel renovieren lassen, die bei der Sturmflut 2006 schwer beschädigt worden waren.

Das Leuchtfeuer Langlütjen von der Insel aus gesehen.







Die Sonne befand sich schon auf dem Rückzug, als ich dieses letzte Bild von der Insel aus machte, das Watt mit den vielen Vögeln, die auf Futtersuche sind, ist immer wieder ein schöner Anblick. Bezogen auf die Fauna der Insel und umzu verschweigt Wikipedia übrigens, dass hier Rehwild gesichtet wurde.



Ich hätte gern das Inselinnere  gesehen, hatte aber leider keine Zeit mehr. Das holen mein Mann und ich sicher im nächsten Sommr nach. Ich konnte mich nur schwer trennen von all dieser Schönheit.



Keine Kommentare: