Samstag, 28. März 2015

Spring has sprung


Hinterm Haus haben wir einen Futterplatz eingerichtet. Es macht Spaß, die Vögel zu beobachten. Am häufigsten besuchen uns Kohlmeisen, Blaumeisen, Amseln und vor allem Spatzen. Am meisten freue ich mich über Rotkehlchen. 







 Ode to Spring
“Spring has sprung,
The Grass has riz,
I wonder where the birdies is?
The little bird is on the wing,
But that’s absurd! 
Because the wing is on the bird!”



Die Vögel lassen sich kaum stören, sogar wenn unsere Katze Maja in der Nähe ist, hüpfen sie am Boden herum. 







Kommentare:

Jule Düsterland hat gesagt…

Hach, die sind immer so hübsch anzusehen, die kleinen. Ich hoff, ich erwische auch mal einen:)

Ariane hat gesagt…

Gar nicht so einfach, Jule. Ich habe immer durchs Fenster, und so sind manche sehr dunkel geworden, weil einfach keine vernünftige Belichtung zustande kommen wollte. So toll sind sie deshalb auch nicht geworden, aber weil sie so niedlich sind, hab ich sie mit reingenommen ;)